Mo – Fr 17:00 - 00:00 Uhr | Sa 17:00 - 01:00 Uhr | So Geschlossen Adresse events@vineria.de 0911-935851000

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Unsere Vertragspartner werden nachfolgend als Auftraggeber, die Events by Vineria GmbH als Auftragnehmer oder als Vineria GmbH, ohne dass dies die rechtliche Einordnung der Vertragsbeziehungen präjudiziert. Die nachstehenden Bedingungen sind Bestandteil sämtlicher Verträge, die zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer abgeschlossen werden, ohne dass es eines Widerspruchs des Auftragnehmers gegen etwaige vom Auftraggeber gemachte Einschränkungen bedarf. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers und weitere Vereinbarungen sowie Änderungen und Nebenabreden sind nur so weit gültig, wie Vineria GmbH sich damit ausdrücklich und schriftlich einverstanden erklärt.

2. Angebot und Vertragsschluss

Nur schriftliche Vertragserklärungen von Vineria GmbH, insbesondere Leistungsangebote und Angebotsannahmen, verpflichten die Vineria GmbH. Mündliche Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Verbindlichkeit der schriftlichen Bestätigung durch Vineria GmbH. Ein Vertragsabschluss kommt nur zustande, wenn dieser schriftlich niedergelegt und der Vertrag rechtswirksam unterschrieben ist. Vertragsänderungen und neue Angebote müssen schriftlich abgefasst und/oder bestätigt werden. Sollte sich, infolge einer Mehrwertsteuererhöhung der aktuelle Steuersatz von 19% ändern, wird der Bruttopreis dem dann gültigen Steuersatz automatisch angepasst. Die daraus resultierende Mehrbelastung wird vom Auftraggeber übernommen. Preisanpassungen im Rahmen von 5 % gegenüber dem Angebot sind im Rahmen der normalen Preisanpassung.

Die Bruttopreise beinhalten immer 19% MwSt.

Aufträge vom Auftraggeber müssen in folgenden Fristen schriftlich beim Auftraggeber vorliegen:
ab 8 Personen: 21 Tage vor Veranstaltung

3. Leistungsumfang

Zu den Leistungen des Auftragnehmers zählen insbesondere alle Sach- und Dienstleistungen, die zur Durchführung der im Auftrag gegebenen Veranstaltung erforderlich sind. Der genaue Gegenstand der Leistungen ergibt sich aus dem zwischen den Parteien geschlossenen Vertrag.

Die den Leistungen zugrunde liegende Personenzahlen müssen verbindlich und schriftlich zu folgenden Fristen vorliegen.
ab 8 Personen: 7 Arbeitstage vor Veranstaltung.

Ebenso muss die Abrechnungsmodalität schriftlich durchgegeben werden, ob eine Festpreisvariante oder Einzelverbrauch für die Firmenveranstaltung durchgeführt wird. Eine nachträgliche Änderung durch den Auftraggeber ist nicht zulässig. Bei Hochzeiten gilt grundsätzlich die Festpreisvariante.

Für die Durchführung des Auftrages erforderlichen und von der Vineria GmbH angelieferten Gegenstände und Materialien mit Ausnahme der Lebensmittel und Getränke stehen und bleiben Eigentum der Vineria GmbH und müssen unverzüglich nach Beendigung der Veranstaltung an den Auftragnehmer zurückgegeben werden. Fehlmengen werden nach Rückgabe und Prüfung der restlichen Gegenstände nach Satz 1 zu Wiederbeschaffungspreisen dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Getränke, die auf Kommissionsbasis geliefert werden, werden nur dann zurückgenommen, wenn die Behältnisse weder angebrochen noch beschädigt sind. 

4. Lieferzeit

Die in der jeweiligen gesondert getroffenen Vereinbarung angegebenen Liefer- und Leistungstermine sind grundsätzlich verbindlich. Die Vineria GmbH wird jedoch von der Lieferverpflichtung frei, wenn die Vineria GmbH an der Erfüllung ihrer Verpflichtung durch den Eintritt von unvorhersehbaren außergewöhnlichen Umständen gehindert wird, die sie trotz der nach den Umständen des Falles zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B. bei höherer Gewalt, Betriebsstörungen wie Streik oder Aussperrung, behördlichen Eingriffen, Verzögerung in der Anlieferung wesentlicher Rohstoffe usw., und wenn durch die oben angegebenen Umstände die Lieferung oder Leistung unmöglich wird. Bei allen angegebenen Hinderungsgründen ist es unerheblich, ob sie beim Auftraggeber oder beim Auftragnehmer entstehen. Wird die Vineria GmbH von der Lieferverpflichtung frei, so entfallen etwaige hieraus hergeleitete Schadensersatzansprüche und Rücktrittsrechte des Auftraggebers. Der Auftraggeber ersetzt Vineria GmbH alle zur Durchführung des Auftrages erforderlichen Kosten, die bis zu dem Zeitpunkt entstanden sind, in dem Vineria GmbH gemäß Ziff. 4.2 von der Leistung frei wird.

5. Stornierungen

a. Stornierungen für sonstige Veranstaltungen bis zu einem erwarteten Umsatz von € 2.000,00 sind bis spätestens 60 Werktage vor Veranstaltung möglich. Danach werden Stornogebühren von 500,-€ in Rechnung gestellt.

b. Stornierungen für sonstige Veranstaltungen über einem erwarteten Umsatz von € 2.000,00 werden bis spätestens 60 Werktage vor der Veranstaltung Stornogebühren von mindestens € 2900,00 in Rechnung gestellt.

c. Stornierungen bei Hochzeiten sind bis spätestens 30 Wochen vor der Veranstaltung ohne Kosten möglich.

d. Stornierungen bei Hochzeiten über 30 Personen innerhalb der 30 Wochen Frist werden Stornogebühren von brutto € 3900,- in Rechnung gestellt. Sollte es dem Team der Vineria gelingen den Termin weiterzuvermitteln, kann das Brautpaar innerhalb einer Frist von 18 Monaten ab Stornierung eine Ersatzveranstaltung in der gebuchten Größe neu generieren.

dd. Stornierungen bei Hochzeiten bis 30 Personen innerhalb der 30 Wochen Frist werden Stornogebühren von 50 % des zu erwartenden Gesamtumsatzes berechnet.

e. No-Shows im a la Carte ohne schriftliche Absage werden mit einer No-Show Gebühr von brutto € 30,- pro Gast in Rechnung gestellt.

Fremd –DJ / Fremd - Band

Das Equipment der Band oder DJ ist im Vorfeld mit der Vineria abzustimmen. Nebelmaschinen sind grundsätzlich nicht erlaubt, ebenso Spiegelkugeln, die an Gebäudeteilen abgehangen werden sollen. Der Aufbau der kompletten Anlage ist mit dem Veranstalter im Vorfeld abzustimmen und die zeitliche Komponente einzuhalten. Der Abbau hat in der Zeit des Rückbaus der Hochzeit zu erfolgen (maximal 1 Stunde). Sofern der Abbau mehr wie eine Stunde benötigt, entstehen Kosten in Höhe von 290,-€ pro Stunde, da die komplette Vineria Mannschaft bis zum Schluss vor Ort warten muss. Der Abbau hat leise und mit Rücksicht auf die Nachbarschaft zu erfolgen. Die Lautstärke der Musikdarbietungen ist ab 01.00 auf maximal 80 dB zurückzufahren und die Bässe zu reduzieren. Wir führen hierzu eine Lärmpegelmessung 5m neben dem Eventsalon durch.

Freie Trauungen bei Hochzeiten:

Das Brautpaar gibt bis um 11.00 des Vortages der Veranstaltung den Ort der freien Trauung durch (Garten oder Eventsalon). Sofern die freie Trauung im Eventsalon stattfindet, wird das Equipment für die freie Trauung im Garten komplett in Rechnung gestellt, da es 7 Tage vorher bei Dienstleistern bestellt und vorgehalten wurde.

Verlängerungsoption

Gerne steht die Vineria Crew länger wie 9 Stunden zur Verfügung. Die Option beginnt pro angebrochene Stunde. Die Verlängerungsoption ab 9 Stunden beträgt 290,-€ pro Stunde und beinhaltet Service und Getränke. Die Verlängerung kann bis 03.00 / 04.00 vereinbart werden. In Abstimmung bis 04.00, wenn die Vineria Crew den Rückbau der Veranstaltung von 03.00 bis 04.00 durchführen kann.

Zusätzliche Dekorations- und Serviceleistungen bei Hochzeiten

Regiestunden für Dekorations- und sonstige Dienstleistung werden mit einem Stundensatz von 37.80 € zzgl. 19% MwSt (Brutto 45.00 €) von 09.00 bis 20.00 in Rechnung gestellt! Bei Dekorationen ab 20.00 erfolgt ein Nachtzuschlag von 25% und ab 24.00 von 50% auf diesen Satz!!

6. Abrechnungsmodus, Zahlung, Verzug

Bei der Abrechnung liegen der geschlossene Vertrag und die darin enthaltenen angegebenen Preise zu Grunde. Es wird die Personenanzahl in Rechnung gestellt, die 7 Tage vor der Veranstaltung angekündigt wurde. Änderungen hierzu bedürfen der Schriftform. Bei Pauschalvereinbarungen werden gemäß der schriftlich vorliegenden Bestellung 7 Tage vor der Veranstaltung abgerechnet. Weicht die Personenanzahl, die bei der Auftragserteilung angegeben wurde, um mehr wie 5% von der tatsächlichen Anzahl ab, erfolgt eine Nachkalkulation der Kondition. Das Brautpaar wird hiervon schriftlich informiert und zeichnet die Anpassung gegen.

Die anderen zusätzlichen Leistungen wie weitere Getränke, zusätzliches Personal, Dekoration, DJ usw. werden nach tatsächlichem Aufwand gemäß Auftrag abgerechnet. Dem Auftrag kann eine Vereinbarung über eine Anzahlung des Auftraggebers zugrunde gelegt sein. Wird eine Anzahlung vereinbart, ohne dass der genaue Veranstaltungstermin feststeht, wird eine Anzahlung spätestens 7 Tage vor dem zu bestimmenden Veranstaltungszeitpunkt fällig. Der offene Saldo der Schlussabrechnung ist unverzüglich ohne Abzug 5 Tage nach Erhalt der Rechnung fällig. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen i. H. v. 2% über dem jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet.

6a. Fremdgetränke und Fremdspeisen

Aus lebensmittelrechtlichen Gründen erlauben wir kein mitbringen von Fremdgetränken und Fremdspeisen in der Vineria. Für mitgebrachte Kuchen oder Torten bei Feiern übernimmt das Brautpaar die Haftung für einwandfreie und unbedenkliche Qualität.

7. Beanstandungen

Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung oder wegen erkennbarer Mängel bei Speisen sind unverzüglich mündlich und schriftlich beim Veranstaltungsleiter, spätestens jedoch bis zum Ende der Veranstaltung dem Veranstaltungsleiter oder dem Geschäftsführer mitzuteilen. Nach Ablauf dieser Frist hat der Auftraggeber keine Ansprüche der Vineria GmbH gegenüber aus Gewährleistung oder sonstigen Rechtsgründen mehr, insbesondere keine Ansprüche auf Schadensersatz, es sei denn, er könnte der Vineria GmbH Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachweisen.

Servicekostenpauschale bei Tagungen

Grundsätzlich sind in unseren Preisen die zur Abwicklung der Tagung notwendigen Personalkosten enthalten. Jedoch liegen dafür Mindestumsätze zu Grunde. Sollten diese Umsätze nicht erzielt werden, berechnen wir die nachfolgend gestaffelten Servicekostenpauschalen:

Umsätze im Bereich Tagung unter €50,00 Euro
• Servicekostenpauschale 25,00 Euro zzgl. MwSt.

Umsätze im Bereich Tagung unter €100,00 Euro
• Servicekostenpauschale 20,00Euro zzgl. MwSt.

Umsätze im Bereich Tagung unter 150,00 Euro 
• Servicekostenpauschale 15,00 Euro zzgl. MwSt.

Bei einem Rechnungsbetrag über 150,00 Euro stellen wir keine Servicekostenpauschale in Rechnung.

9. Gefahrübergang und Haftung

Bei Anlieferung der Ware hat der Auftraggeber diese zu prüfen. Mit Übernahme der Lieferungen bzw. Sachleistungen dieser Bedingungen durch den Auftraggeber geht die Gefahr für Verlust, Beschädigung, Verminderung und Verschlechterung sowie Folgeschäden auf den Auftraggeber über.

10. Gewährleistung

Ansprüche des Auftraggebers wegen Fehlens zugesicherter Eigenschaften und Leistungen können nur dann hergeleitet werden, wenn die zugesicherte Eigenschaft von Vineria GmbH in der Auftragsbestätigung schriftlich ausdrücklich als solche bezeichnet werden. Mündliche Absprachen gelten hierbei nicht. Ansonsten bestehen diesbezüglich keine Ansprüche des Auftraggebers.

11. Schriftform

Änderungen oder Ergänzungen sowie die Aufhebung auch nur einzelner Bestimmungen dieser Bedingungen bedürfen zu ihrer Verbindlichkeit der Schriftform.

12. Teilwirksamkeit

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Vertragsbedingungen bleibt die Wirksamkeit der obigen Vertragsbestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen vertraglichen Bestimmungen verpflichten sich die Vertragsparteien diese unverzüglich im Wege ergänzender Vereinbarungen durch eine solche schriftliche Abrede zu ersetzen, die dem Ergebnis der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich am nächsten kommt.

13. Gerichtsstand

Unter Vollkaufleuten gilt für alle aus dem Vertragsverhältnis sowie über sein Entstehen und seine Wirksamkeit entstehenden Rechtsstreitigkeiten ausschließlich der Gerichtsstand Nürnberg.

14. Anwendbares Recht

Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

© Events by Vineria GmbH